Starke Nachfrage für erste grüne EU-Anleihe

Starke Nachfrage für erste grüne EU-Anleihe

21.11.2021

Bis zum Jahr 2050 möchte die EU klimaneutral werden. Im Rahmen des Green Deal will die EU nach der Premiere im Oktober weitere nachhaltige Anleihen platzieren.

Von: Sascha Winkel

Für die EU und den Finanzmarkt steht der 12. Oktober als Aufbruch in eine neue Ära: An diesem Tag hat die EU ihre erste grüne Anleihe mit einem Volumen von zwölf Mrd. Euro ausgegeben.

Das Interesse war enorm. Mit 135 Mrd. Euro lag die Nachfrage mehr als zehnmal so hoch. Das hat einmal mehr bestätigt, dass Investments, bei der Umwelt- und Sozialaspekte sowie Kriterien der verantwortungsvollen Unternehmensführung besonders berücksichtigt werden, gefragt sind. Die englisch geprägte Finanzwelt nennt sie ESG-Investments, was für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Führung) steht. Die grüne Anleihe im Oktober war indes nur der Auftakt: Bis 2026 sollen noch weitere Anleihen für rund 250 Mrd. Euro folgen. Sie sollen knapp ein Drittel des EU-Corona-Wiederaufbaufonds in Höhe von rund 800 Mrd. Euro finanzieren.

Wenn es um nachhaltige Geldanlage geht, ist die Frankfurter Volksbank Ihr erfahrener Partner und berät Sie gern bei Ihrer Investmentstrategie.

Jetzt Termin vereinbaren!